Kategorien
Uncategorized

Mahjong Shanghai

Was ist das Mahjong Shanghai?

Das Mahjong Shanghai (Dynasty) ist eine zusätzliche Spielvariante des traditionellen Mahjongs, das für den Rechner erarbeitet wurde und welches man heute als Casual Game kostenlos spielen kann. Die Spielregeln wurden vereinfacht, sodass Personen jeden Alters intuitiv ohne Umwege losspielen können. Insbesondere für marginale Kinder bieten wir ebenso Mahjong Shanghai Kinderspiele mit allein 32 Spielsteinen an. Zu diesem Zweck musst du reibungslos auf dem Spielfeld “Kinderspiele” klicken.

Auf classicgamecreations.com erlebst du Mahjong Shanghai Dynasty in einem qualitativ guten Vollbild Modus, sodass ähnliche Piktogramme, Zeichen und Fotos auf den Spielsteinen besser erkennt werden können. Das Vollbild erleichtert primär Senioren, da sie vielleicht gleichfalls ohne Brille spielen können und vermeidet, dass Kinder zu in der Nähe am Display sitzen, um die Steine besser erfassen zu können.

Dadurch wird ein ausgefeilteres Spielerlebnis gewährleistet. Anders als die handelsüblichen Computerspiele kannst du Mahjong Shanghai binnen uns flott kostenlos und ohne Anmeldung oder Montage irgendwelche Softwares spielen.

Woher kommt der Name Mahjong?

Seinen Ursprung hat das Mahjong Spiel aus dem alten China. Der Name des Spiels kommt aus dem Kantonesischen und bezeichnet einen Hanfsperling, der auf jedem traditionellen Spielstein Bambus Eins abgebildet ist. Dieser Sperling lautet auf kantonesisch “Ma que”, was mit “Sperlingspiel” übersetzt werden kann. Auf dem chinesischen Festland und in Taiwan nennt man das Spiel “Majang”, das dem im Westen namhaften Namen “Mahjong” längst ausgesprochen entsprechend ist.

Unterschiede nebst dem traditionellen Mahjong und dem Mahjong Shanghai

Für das konventionelle Mahjong benötigt man 4 Spieler, 144 oder 136 echte Spielsteine und 2-4 Würfel. Die Spielsteine werden in der ursprünglichen Variation in der Figur eines Drachens oder einer Schildkröte aufgebaut. Mahjong Shanghai ist eine modifizierte Ausführung des traditionellen Mahjongs, welche als Computerspiel gespielt wird. Es kann, muss allerdings nicht, ebenso allein ein Spieler am Spiel teilnehmen, die Spielsteine sind digitalisiert und es werden mit 144 Spielsteinen gespielt. Die Computervarianten bieten häufig diverse Startfiguren an, die je nach Spielanbieter direkt sind oder unabhängig ausgewählt werden können.

Das ursprüngliche Mahjong war und ist jederzeit noch ein außergewöhnlich bekanntes und beliebtes Gesellschaftsspiel in China und später ebenso in Japan. Die Steine bestehen aus echtem Bambusziegel und kann von vier Spielern gegeneinander gespielt werden. Vor allem am Freitagabende treffen sich die Personen in China miteinander – häufig genauso in besonderen Lokalitäten – um miteinander zu spielen.

Etwa um 1920 brachte ein Amerikaner mit dem Namen Joseph Park Babcook das Spiel nach Amerika. Er veränderte hierzu die Spielregel und Spielmethode, um das Spiel zu leichter machen und jedem interessiert herzustellen. Die anfängliche Begeisterung für das Spiel ist nicht von großer Zeitabstand und ließ unterbrechungsfrei mehr nach. In unserer Gesellschaft ist es nicht üblich, sich zu solchen Spielabenden oder Spielrunden zu treffen.

Es gab zwar Mahjong Turniere, doch allemal 10 Jahre als nächstes verschwand der Hype in dieser Art unmittelbar wie er gekommen war. Außerhalb China und Japan kannte kaum mehr irgendeiner das Spiel. Ab Mitte der 1980er Jahre wurde ebendarum ein Computerspiel für die Mahjong Spiele erarbeitet, welches dem Spieler gestattet, gleichwohl für sich spielen zu können. Das moderne Mahjong wurde als Computerspiel unter dem Namen “Shanghai” von Neuem populär. Die Spielregeln wurden abgeändert, um es an dem Ein-Spieler-Version anzupassen.

Warum nennt sich das Spiel Mahjong Shanghai bzw. Mahjong Shanghai Dynasty?

Es wird vermutet, dass das Mahjong in seiner ursprünglichen Beschaffenheit in den Provinzen rundum Shanghai entstanden ist. Dort gab Empfehlungen, die früher als 1900 datieren. Zum Beispiel um 1870 wurden die ältesten Spiele gefunden, die ersten schriftlichen Aufzeichnungen zu Mahjong existieren jedoch erst um die 1880er Jahre.

Als Activision, ein Herausgeber für Computerspiele, mit Sitz in Santa Monica, Kalifornien, USA ab 1986 das Mahjong Spiel auf dem heimischen Display brachte, wurde die Variante nach dem mutmaßlichen Ursprungsort “Shanghai” umbenannt.

Um das Computerspiel Shanghai von der Stadt Shanghai zu differenzieren, wurde später der Zusatzname Mahjong davor gestellt. Seitdem erscheinen bis dato viele Umsetzungen mit verschiedenartigen Namen, darunter ebenfalls der Name Mahjong Shanghai Dynasty (deutsch: Mahjong Shanghai Dynastie).

Das Mahjong Spiel ist dasselbe geblieben, der Name “ Mahjong Shanghai Dynasty“ soll eine Dynastie in der virtuellen Welt betonen, in der lediglich allein Mahjong Shanghai Spiele gespielt werden. Verwechseln darf man diesen Begriff nicht mit der Shang Dynastie im alten China, die nichts mit der Shanghai Dynastie zu tun hat. Die Shang Dynastie ist eine Herrscherfamilie, die nebst dem 18. Jh. v. Chr. bis beispielsweise zum 11. Jh. v. Chr. China regierte. Die Mahjong Shanghai Dynasty ist eine erfundene Name für das Mahjong Computerspiel.

Warum lautet Mahjong Shanghai ebenfalls noch Shanghai Solitaire?

Das Wort Solitaire kommt aus dem Französischen und bedeutet “einsam”. Im amerikanischen und kanadisch englischen Gebrauch werden Kartenspiele, die des Öfteren von einer Person gespielt werden, als Solitaire bezeichnet.

Solche Kartenspiele ist allgemein ebenso unter der Name Patience reputabel. Das Wort Patience kommt gleichwohl aus dem Französischen und bedeutet “Geduld”. Dies ist nicht zu durcheinander bringen mit dem in Deutschland vertrauten Kartenspiel Solitär.

Bei Shanghai Solitaire handelt es sich also um das Mahjong als Computerspiel für eine Person, im Zuge dem mit Geduld und guter Taktik sämtliche Steine vom Spielfeld geräumt werden soll. Obgleich Mahjong Spielsteine verwendet werden, ähneln die Spielregeln genauer der eines Solitaire Spiels als der des traditionellen Spiels. Daher wird das Mahjong Shanghai gleichermaßen noch Shanghai Solitaire genannt.

Mahjong Shanghai Spielregeln:

Ziel des Mahjong Shanghai Spiels ist es sämtliche Steine aus dem Spielfeld zu räumen, indem man sämtliche identischen Steinpaare anklickt, die selbst entfernt werden. Ein gültiges Paar besteht aus 2 Spielsteinen, die 1. an jedenfalls einer langen Seitenkante frei liegen, 2. von keinen sonstigen Steinen darüber mitunter oder in Gänze bedeckt werden und 3. identisch aussehen oder zu einer Gruppe gehören. Diese Sondersteine, die zu einer Gruppe gehören, können mit untereinander kombinert werden:

– Jahreszeitensteine

SPR = Frühling; Stein Nr 1: Bild mit Bäume, Blumenwiese, Berge
SUM = Sommer; Stein Nr 2: grünes Bild mit grünen Bäumen und Wiese
AUT = Herbst; Stein Nr. 3 : gelbes Bild mit gelb orangenen Blättern und Bäume
WIN = Winter, Stein Nr. 4: blaues Bild mit weißem Schnee

– Blumensteine

PLUM = Pflaumenblüte, Stein Nr. 1
ORC = Orchidee ; Stein, Stein Nr 2
MUM = Winterastern, Stein Nr. 3
BAM = Bambus, Stein Nr. 4

Das Spiel besteht zunächst aus 144 Spielsteinen (bei der Variante für Kinderspiele sind es 32 Spielsteinen) Die Steine haben eine Startaufstellung, die ein bestimmtes Muster folgen. Es existieren weitere Variation der Mahjong Shanghai Spiele, die sich in Muster, Größe und Höhe unterscheiden. Welches Startaufstellung auf dem Display erscheint, hängt vom Layout ab, die man wählt. Hier in der Abwandlung von classicgamecreations.com kann man keine Layout wählen, da die die Startaufstellung vom System abgemacht wird und fortwährend gleichermaßen bleibt. Die Steine werden via Zufall erzeugt.

Spieltipps zu Mahjong Shanghai

Obwohl die Regeln außerordentlich einfach sind, benötigt man eine gewisse Übung um das Mahjong Shanghai erfolgreich meistern zu können. Es existieren im Spiel viele Steinpaare, die mehrfach vorkommen. Wenn du das falsche Paar zusammenstellst, kann es passieren, dass es später keine freien Spielsteine mehr gibt, die passen. Somit hast du das Spiel verloren. Um die Chance auf einen Sieg zu vergrößern, kannst du nachstehende Hinweise einsetzen:

Versuche am Anfang die Ränder und die Ebenen abzubauen. Beachte unterdessen, dass der Ränderabbau und Ebenenabbau im unbeirrbar geschieht. Es ist nicht allzeit klug, zurest sämtliche Ebenen abzubauen oder zunächst sämtliche Ränder abzubauen.
Jedes Spielstein der gleichen Gattung erscheint 4 mal (also 2 Paare). Wenn 3 Steine der gleichen Ausprägung frei liegen, versuche vorausschauend zu handeln, welche zwei Steine gewählt werden sollen.
Wenn Spielsteine frei liegen, baue jene nicht ebenso ab. Es könnte sein, dass du am Ende ebendiese Steine noch gebrauchen kannst.
Lege mit jedem Pärchen unaufhörlich neumodische Steine frei, die für den folgenden Spielzug verwendet werden kann.

Redaktions-Empfehlung aus Mahjong Shanghai

Mahjong Shanghai ist ein Geduldspiel zum kostenlos Spielen, innerhalb dem vorausschauendes Denken und schnelles Handeln trainiert werden. Wenn dir jene Gattung von Zeitvertreib gefallen hat, wirst du noch viele entzückende Mahjong Spiele auf classicgamecreations.com finden. Es existieren reihenweise Abwandlung solcher Genre, die relativ unterhaltsam sind. Sollte es dir schwer fallen, ein Spiel auszusuchen, können wir dir einige empfehlen: Beliebt bei uns sind vor allem die Mahjong Games Mahjong Chain und Mahjong Link.

Solltest du nach anderen Spielen suchen, die zum Nachdenken und Knobeln anregen, empfehlen wir dir einen Blick auf unsere Website zu werfen.

Viel Freude dabei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.