Kategorien
Uncategorized

Scrabble

Warum solltest du Scrabble spielen?

Wenn dir langweilig ist, wenn du gestresst bist oder wenn du nach klassische Entertainment suchst, anschließend existieren nichts Besseres als die beliebten Klassiker. Scrabble ist eines hierdurch und mit über 100 Millionen veräußerten Spiele in 30 differenzierten Sprachen, ist Scrabble zugegeben einen Verkaufsschlager unter den Brettspielen. Allein in Nordamerika werden über 1 Millionen Spiele pro Anno verkauft.

Anders als die häufigsten Spiele in der Neuzeit macht Scrabble nicht süchtig, anstelle unterstützt dir währenddessen, ein wenig Abwechslung in den hektischen Alltag zu bringen. Scrabble regt die grauen Zellen an und konnektiert taktisches Vorgehen mit eine Menge Spass und Freude. Auf solcher Weise fördert Scrabble Geist und Seele die innere Balance abermals zu finden.

Wo kannst du Scrabble kostenlos spielen?

Classicgamecreations.com bietet Scrabble gratis als Online Spiel ohne Anmeldung an. Alles was du brauchst, ist ein Computer und Zugang zum Internet um spielen zu können. Im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern kannst du Scrabble hier auf deutsch spielen. D.h. dass die gelegten Wörter, deutsche Wörter sein müssen. Die Anleitung von Scrabble steht ebenfalls in deutscher Sprache. Außerdem arbeitet unser Team daran, die Wortliste konstant zu zu erneuern. Aus diesem Grund freuen wir uns zu jedem beliebigen Zeitpunkt auf Ratschläge und Anregungen, wie wir Scrabble noch besser gestalten können.

Was ist Scrabble?

Spielbeschreibung: Scrabble ist ein sehr beliebtes Buchstabenspiel, an dem sich üblicherweise zwei, drei oder vier Spieler beteiligen können. In solcher Online Ausführung spielst du gegen den Computer.

Ziel von Scrabble ist es, aus zufällig gezogenen Buchstabensteinen deutsche Wörter zu bilden, die einen Sinn ergeben. In diesem Fall müssen die Wörter so ausgelegt sein, dass sie sich wie bei einem Kreuzworträtsel perfekt zusammenpassen.

Die Buchstabensteine, mit denen du Wörter bilden kannst, werden dir zufällig zugespielt. Die Wörter dürfen hier nicht längere als 5 Buchstaben haben. Bis auf die obigen Ausnahmen bleiben die Spielregeln und die Spiel-Instrumente dieselben wie beim traditionellen Brettspiel. Die Scrabble Online Computer Ausführung erhebt nicht den Anspruch, eine neue Spielvariante zu schaffen oder das Originale zu optimieren, sondern nur das berühmte Brettspiel online zur Verfügung zu stellen.

Derjenige, der am Ende die meisten Punkte hat, hat gewonnen. Deshalb soll jeder Spieler darum bemüht sein, eine hohe Punktzahl zu erzielen. Das erreicht er, indem er aus den gegebenen Buchstaben Wörter bildet, deren Buchstabenwert möglichst hoch ist. Besonders viele Punkte bringen die farbigen Felder mit Bonuspunkten.

Bis heute bleibt Scrabble ein beliebtes Gesellschafts- und Denkspiel, gleichwohl als Brettspiel, als Computerspiel zum Downloaden oder als Online Spiel.

Spielregeln von Scrabble

Spielregeln und Spielablauf

Spielbeginn

Zu Spielbeginn erhält jeder Spieler (in diesem Fall wäre es du und der Computer) 7 Spielsteine auf seinem Ablagebänkchen. Die Steine können Buchstabensteine oder Blanko-Steine sein. Dein Ablagebänkchen ist in der linken Ecke des Spielfeldes. Weder du noch der Rechner kennen die Steine voneinander.

Du darfst unsere Scrabble-Variante als Erster anfangen. Das erste Wort muss aus zwei Buchstaben bestehen und den gelben Stern im Zentrum des Spielbrettes bedecken. Ein Wort darf aus höchstens 5 Buchstaben bestehen.

Wie müssen die Wörter gelegt werden?

Die Wörter können waagerecht oder senkrecht, aber nicht diagonal gelegt werden. Jedes alternative Wort muss an einer vorhandenen Buchstabe auf dem Spielbrett angeschlossen werden. Jede neue Buchstabenverbindung muss sowohl waagerecht als auch senkrecht sinnvolle Wörter ergeben.

Wenn ein Spieler eine Buchstabe auf ein Bonusfeld legt, wird entweder der Wert der Buchstabe oder der Wert des vollständigen Wortes verdoppelt oder verdreifacht. Die Bonuspunkte eines Spielfeldes werden lediglich ein einziges Mal vergeben, und zwar in der Runde, in der die Spielsteine auf die Bonusfelder abgelegt werden. Weitere Fakten zu den Bonusfeldern stehen im Punkt 5.2.

Die Bonusfelder von Scrabble.

Wie kann man die Spielsteine auf das Spielbrett legen?

Um die Buchstaben auf dem Spielfeld zu legen, ziehe mit der Maus die Buchstabensteine auf das ausgewählte Feld.

Anschließend musst du auf “SPIELEN” klicken, damit der Rechner weiß, dass du fertig bist. Nachdem du dein Zug beendet hast, werden dir neue Buchstabensteine aufgefüllt, sodass du wieder 7 Spielsteine auf dein Ablagebänkchen hast.

Du hast für jeden Zug genau 1 Minute und 59 Sekunden Zeit zum legen. Wenn du in jener Zeit noch kein Wort gelegt hast, ist der Computer an der Reihe. Solltest du kein Wort legen können oder legen möchten, kannst du entweder passen oder die Spielsteine austauschen. Auch in diesem Fall ist der Rechner abermals dran.

Navigation zum Spielfeld

Austausch von Buchstabensteinen

Wenn ein Spieler an der Reihe ist, hat er die Gelegenheit, entweder einen oder sämtliche Buchstabensteine auszutauschen. Er darf sich aussuchen welche und wie viele Buchstabensteine er austauschen möchte.

Klicke hierzu auf auf “ÄNDERN”. Es erscheint ein kleines Feld, auf dem du anklicken kannst, welche Buchstabensteine du austauschen willst. Die gewünschten Steine erscheinen grün.

Klicke daraufhin auf “OK”. Es werden dir nachfolgend neue Buchstabensteine auf dein Ablagebänkchen zuteilt, die du erst in der anschließenden Runde ausspielen darfst.

Passen

Ein Spieler kann freiwillig eine Runde aussetzen, unabhängig davon, ob er ein Wort legen kann oder nicht. Solltest du und der Computer zweimal hintereinander passen, ist das Spiel beendet. Um eine Runde auszusetzen, klicke auf “PASSEN”.

Einsetzen des Blankosteins

Der Blankostein ist ein Joker, den du für jede Buchstabe handhaben kannst. Um den Joker einzusetzen, musst du den Blankostein mit der Maus auf die ausgewählte Position des Spielbrettes ziehen. Wenn du danach noch einmal auf dem Blankostein klickst, erscheint eine Tafel mit dem vollständigen Alphabet. Wähle eine Buchstabe für den Joker aus, indem du auf ebendiese Buchstabe klickst. Auf dem Blankostein erscheint sogleich die von dir gewählte Buchstabe.

Weitere Anzeige auf dem Spielfeld

Ganz oben über dem Spielbrett von Scrabble findest du die Gesamtpunktzahl von dir und von dem Rechner. Du bist grün und der Rechner ist pink. Unter “Hilfe zum Spiel” findest du eine kurze Anleitung für Scrabble.

Rechts oben unter “INFO” siehst du, wer gerade am Zug ist. Die Zahl unter “SPIELSTEINE” zeigen dir, wie viele Spielsteine noch in der Reserve sind. Werden sämtliche Spielsteine ausgeteilt, ist das Spiel beendet, wenn kein Spieler mehr ein Wort bilden kann.

Achte beim Überlegen auf deine zu verfügbare Zeit, die dir rechts angezeigt wird. In der unteren Hälfte auf der rechten Seite unter “WÖRTER”, siehst du wie viele Punkte ein Spieler für ein gelegtes Wort in einem Spielzug erhalten hat.

Das Spielmaterial von Scrabble

Zum Scrabble gehört das Spielbrett und die Buchstabensteine, die beim Brettspiel aus einem Säckchen gezogen werden und auf winzige Plastikbänkchen oder Holzbänckchen gelegt werden. Bei der Online Variante von Scrabble werden die Buchstaben von einem Generator im Rechner verteilt.

Die Buchstabensteine von Scrabble
In solcher Ausführung ist die Buchstabenverteilung wie folgt (in Klammern stehen, wie viele Steine von einer Buchstabe vorhanden ist).

Punkteverteilung in Scrabble
Seit 1989 wird Scrabble in der deutschen Variation mit 100 Buchstaben- und 2 Blankosteinen gespielt. Jedweder Buchstabe hat einen spezifischen Wert. Dieser Wert ist die winzige Zahl, die unten rechts neben dem Buchstaben abgebildet ist. Die Buchstabensteine sind quadratisch und ein wenig kleiner als die Spielfelder des Spielbrettes.

Die Punktwerte werden je nach Häufigkeit des Buchstabens in der deutschen Sprache und nach der Spielbarkeit vergeben. Die Buchstaben- und Punkteverteilung sind sprachspezifisch und länderspezifisch.

Beispiel: Das C kommt im Deutschen vergleichsweise oft vor, steht aber selten allein, sondern immer im Zusammenhang mit einem H oder einem K. Für das Q benötigt man beinahe zu jedem Zeitpunkt ein U. Ausnahmen existieren immer wie z.B. das Wort “Clown” oder das Wort “Qi”. Das W steht selten am Wortende und X und Y kommen kaum vor usw.

Die zwei Blankosteine haben keinen bestimmten Wert und fungieren als Joker, d.h. sie können für jeden beliebigen Buchstaben eingesetzt werden. Der Spieler, der den Blankostein einsetzt, darf messen, für welchen Buchstaben solcher Stein steht. Dieser Blankostein behält für das ganze Spiel seine Bedeutung und wird nicht ausgewechselt.

Die Bonusfelder von Scrabble

Das Spielbrett besteht aus 15×15 kleinen Quadraten, die seitens waagrechte und senkrechte Linien voneinander einzeln sind. Es existieren auf dem Spielfeld farbig gekennzeichneten Spielfelder mit verschiedenartigen Bonuswerten.

Startfeld: Scrabble Startfeld

Der Spieler der als erstes das Spiel startet, muss zu jedem Zeitpunkt immerhin einen Buchstaben auf den Stern im Zentrum des Spielbrettse legen. Für den Stern existieren in unsere Abwandlung keine Punkte. Es existieren nichtsdestominder Ausführungen, die den Wert des Buchstabensteins verdoppeln.

Felder für Buchstabenbonus:

Scrabble Buchstabenbonus
Wird ein Buchstabe auf ein grünes Spielfeld gelegt, in dieser Art verdoppelt sich sein Wert. Wird ein Buchstabe auf ein blaues Spielfeld gelegt, in dieser Art verdreifacht sich sein Wert. Es existieren insgesamt 24 grüne Felder und 12 blaue Felder.

Scrabble Wortbonus
Wird ein Buchstabe auf ein hellrotes Sielfeld gesetzt, auf diese Weise verdoppelt sich der Wert des vollständigen Wortes. Wird ein Buchstabe auf ein dunkelrotes Spielfeld gesetzt, auf diese Weise verdreifacht sich der Wert des gesamten Wortes. Es existieren insgesamt 16 hellrote Felder und 8 dunkelrote Felder.

Legt ein Spieler in Echtzeit über ein Feld für Buchstaben- und Wortbonus, auf diese Weise wird einleitend der Wert des Buchstabens verdoppelt oder verdreifacht, daraufhin der komplette Buchstabenwert zusammengezählt und erst daraufhin wird die Summe des vollständigen Buchstabenwertes verdoppelt oder verdreifacht.

Bonuspunkte erhält man lediglich in der Runde, in der die Buchstaben auf jene Felder gelegt werden. Wenn in der folgenden Runde ein weiterer Buchstabe oder ein innovatives Wort angelegt wird, werden die per se vergebene Bonuspunkte nicht noch einmal vergeben.

Was passiert, wenn ein Blankostein auf einem Bonus-Spielfeld gelegt wird?

Legt ein Spieler einen Blankostein (leerer Stein) auf ein Feld für Wortbonus (hellrot oder dunkelrot), auf diese Weise verdoppelt oder verdreifacht sich der Wert des gelegten Wortes, obwohl der Blankostein von alleine keinen Wert besitzt. Legt der Spieler entgegen einen Blankostein auf ein Feld für Buchstabenbonus (grün oder blau), auf diese Weise bleibt der Wert des Blankosteins fortlaufend noch null.

Zusatzprämie, wenn sämtliche 7 Steine in einem Zug abgelegt wird

Wenn du es schaffst, sämtliche 7 Spielsteine in einem einzigen Spielzug abzulegen, erhältst du dafür weiterhin zu deinen Punkten, die das gelegte Wort ergeben, eine Zusatzprämie von 50 Punkten. Diese 50 Punkte werden nichtsdestominder erst nach der Verdopplung bzw. Verdreifachung des Wortwertes hinzugezählt.

Die Geschichte von Scrabble

Scrabble und die bedeutende Wirtschaftskrise der 1930er Jahre
Der Erfinder der Vorläufer von Scrabble

Sicher fragst du dich seit wann es Scrabble längst gibt und wie entstand konkret das in dieser Art beliebte Spiel, das über Jahrhundert nicht an Begeisterung verliert?

Nun alles begann mit der Großen Depression (Great Depressure), die dafür führte, dass viele Personen arbeitslos wurde, darunter genauso der New Yorker Architekt Alfred Mosher Butts. Die Große Depression war eine starke Wirtschaftskrise in den Vereinigten Staaten, die im Oktober 1929 mit dem Zusammenbruch der New Yorker Börse begann und den größten Teil der 1930er Jahre dominierte und zugleich gleichfalls der Ursprung für die Weltwirtschaftskrise war.

Um seine Zeit produktiv zu nutzen und um die scheinbar hoffnungslose Arbeitslosigkeit zu überbrücken, entschied sich Butts dafür, ein Spiel zu entwerfen, welches zum Teil via Glück und im Einzelfall vonseiten spielerisches Können den Spieler beeinflussen soll. So entstand der einleitende Entwurf von Scrabble im Jahre 1931, das authentisch den Namen “Lexico” (als Abkürzung für Lexicon) erhielt.

Bei der Urform des Scrabble Spiels “Lexico” war die Grundidee dieselben wie im heutigen Spiel. Es gab jedoch keinen Spielbrett, anstelle es wurde bloß mit den vorgegebenen Buchstaben gespielt. Bei der Buchstabenverteilung soll sich Butts an der Buchstabenhäufigkeit einer Titelseite der New York Times (Tageszeitung in New York, gleichartig mit SZ in Deutschland) orientiert haben, was natürlich noch ausgesprochen unbefriedigend war, da die Aussicht, Wörter zu bilden, hiermit sonderlich eingeschränkt wurde.

Der Erfolg blieb ungeachtet dessen aus, denn das Spiel wurde 1933 vom Patentamt bemängelt. Da Butts ausschließlich 200 selbstgefertigte Exemplare verkaufen konnte, versuchte er es andersartigen Spieleherstellern wie Parker Brothers oder Milton Bradley zu offerieren, doch gleichermaßen hier fand er keine Zustimmung.

Die Weiterentwicklung des Spiels zum heutigen Scrabble

Nicht entmutigt ließ sich Butts 1938 von dem neu aufgekommene Spiel Kreuzworträtsel und Anagramme inspirieren. Das Kreuzworträtsel brachte ihn auf die Idee “Lexico” um ein Spielfeld zu erweitern, auf dem Wörter wie während einem Kreuzworträtsel gebildet werden konnten. Butts nannte das moderne Spiel “Criss-Crosswords”, was auf diese Weise ausgeprägt wie “Kreuzwörter” bedeutet.

In den Folgejahren entwickelte Butts das Spielfeld fortwährend weiter und passte die Spielregeln unterbrechungsfrei aufs Innovative an, ohne dennoch das Spielprinzip im Wesentlichen zu verändern. Der kommerzielle Erfolg ließ sich trotz aller Mühe nicht blicken. Butts kehrte zu seinem Beruf als Architekt zurück, da er keine Möglichkeit hatte, das Spiel zu produzieren.

Der kommerzielle und globale Durchbruch von Scrabble

Der Erfolg von Scrabble unter James Brunot

1948 überließ Butt seinen Anwaltfreund James Brunot – eines der ersten Criss-Crosswords Spieler – gegen eine Lizenzgebühr pro verkauftem Spiel die Herstellungs- und Vertriebsrechte. Am 1. Dezember 1948 konnte Brunot nämlich das Spiel patentieren und am 16. Dezember 1948 gab Brunot dem Spiel den modernen Namen “Scrabble” und ließ diesen als Markennamen beim Patentamt anmelden. Wenngleich Butts heute als der eigentliche Erfinder von Scrabble gilt, geht der Name gewissermaßen auf Brunot zurück. Hiermit begann genauso der Siegeszug für Scrabble sich weltumspannend zu platzieren.

In den Folgejahren übernahm Brunot die Fabrikation von Scrabble in eigener Regie und verkaufte nebst 1949 bis 1952 beispielsweise 90.000 Exemplare im Anno. Weiterhin lizenzierte er das Spiel an viele diverse Länder, wie die USA, Kanada und einige zusätzliche europäische Länder, darunter ebenfalls Deutschland (1953). In letzter Konsequenz veräußerte Brunot 1968 die Lizenzrechte (mit Ausnahme der USA und Kanada) durchweg an Spear, das 1994 an Mattel verkauft wurde. Heute geht man hierdurch aus, dass in jedem externen US amerikanischen Haushalt ein Scrabble Spiel vorhanden ist, von Junior Edition bis hin zur Electronic Scoring Edition. Dazwischen existieren noch viele Abwandlungen wie Scrabble Standard, Scrabble Delux oder Scrabble Reiseausgabe.

Duden als Standardwörterbuch für Scrabble

Nicht selten kommt es binnen Scrabble zu Streitigkeiten, weil ein gelegtes Wort von zusätzlichen Mitspielern angefochten wird. Auf Grund existieren in den divergentesten Sprachen extra ein Wörterbuch, die die gesetzeskonformen Wörter für Scrabble enthält. In der deutschen Sprachgebrauch gilt der Duden als das Standardwörterbuch. Unterdessen hat Duden ein Referenzwerk publiziert, in dem die Wörter auf die Spielregeln von Scrabble angepasst sind.

Das Duden-Scrabble-Wörterbuch ist ein Nachschlagewerk, das angibt, welche Wörter und Wortformen beim Scrabbeln als sprachüblich gelten und gelegt werden dürfen. Darüber hinaus findet man hier die Spielregeln und Taktik-Empfehlungen von Scrabble Profis.

Deutsche Turniere und Meisterschaften von Scrabble

Scrabble hat derzeit seinen Kultstatus global erreicht. Vor allem in Nordamerika und in den europäischen Ländern werden periodisch Turniere veranstaltet.

In den früheren Annos war Scrabble zu Beginn ausschließlich in Nordamerika und Kanada namhaft, bevor es in den europäischen Ländern Fuß fassen konnte. Das ist denkbar gleichwohl einen der Gründe, warum die englischsprachigen Scrabble Clubs und Turniere längst längere Zeit als die Deutsche existiert.

Das vermutlich älteste bedeutende Scrabble Turnier in Deutschland ist das ZEIT-Scrabble-Turnier, das von Wolfgang Lechner eingeführt wurde und seit 2000 jedes Anno aufs Moderne stattfindet. Von der ZEIT sogar wurde der Begriff “Inoffizielle deutsche Meisterschaft” gebraucht, da es zu seiner Zeit des Bestehens, das alleinige außerordentliche Scrabble Turnier war. Claudia Aumüller (Siegerin 2002 und 2009) und Blanca Gröbli-Canonica (2005 und 2006) schafften es genauso zweimal die Scrabble Meisterschaft zu profitieren. Dahinter folgen sechs zusätzliche Spieler, die allerdings lediglich je ein Sieg mit heim nehmen konnten.

Seit 2010 existieren die offizielle deutschsprachige Deutsche Scrabble Meisterschaften in Deutschland – der Verein Scrabble Deutschland e. V. Bei der ersten deutschsprachigen Meisterschaft vom 13. bis zum 16. Mai 2010 in Badezimmer Kissing nahmen Spieler und Spielerinnen aus Deutschland, der Schweiz, Österreich und Spanien teil. Es gab insgesamt 20 Vorrunden. Jedweder Spieler spielte gegen einen Gegner, der einheitlich viele Siege und Niederlagen erreicht hatte wie er überdies. Gewonnen hat am Ende derjenige, der die mehrheitlichen Punkte erzielt hat. Bei solcher Turnier von 2010 wurde Ulla Trappe Siegerin. 2012 wurde sie zum zweiten Mal Deutsche Meisterin. 2011 wurde sie von Maria Feige und 2013 von Uschi Müller besiegt.

Scrabble Weltmeisterschaften

Insbesondere auf Englisch ist Scrabble außerordentlich weit verbreitet. Die Scrabble-Weltmeisterschaft (englisch: World Scrabble Championship) ist das global prestigeträchtigste Turnier für Scrabble in englischer Sprache. Das seit 1991 stattfindende und seit 2013 unter dem Namen Scrabble Champions Tournament prominente Scrabble Weltmeisterschaft findet sämtliche zwei Jahre statt. Die letzte gegenwärtige Weltmeisterschaft fand 2014 in London statt.

Die Anzahl der Mitglieder und Teilnehmerinnen wuchs von Anno zu Anno konstant an. Währenddessen im Anno 1991 ausschließlich 48 Spieler am Scrabble Weltmeisterschaft teilnahmen, waren es im Anno 2009 längst 108. Jedes teilnehmende Land darf eine gezielte Anzahl an Spieler stellen, die von den nationalen Gruppen abgemacht werden.

Als Referenzwerk verwenden die Mehrheit der Länder, in denen Scrabble auf Englisch gespielt werden, den SOWPODS.

Aufnahme in die National Toy Hall of Fame

2004 wurde das Brettspiel Scrabble via seine umwälzende Wirkung auf dem Markt für Brettspiele in die National Toy Hall of Fame aufgenommen. Die National Toy Hall of Fame ist eine Ruhmeshalle für Spiele und Spielzeuge. Um in jene Ruhmeshalle aufgenommen zu werden muss ein Spiel bzw. ein Spielzeug anschließende Kriterien einhalten: Es muss einen gewissen Kultstatus und Langlebigkeit erlangt haben, zu seiner Zeit gesondert innovativ gewesen sein und den Anwender neumodische Erfahrungen gestattet haben.

Scrabble als Computer Spiel

Heute ist Scrabble nicht ausschließlich als Brettspiel reputabel, statt dessen gleichfalls als Computerspiel, während dem man entweder bloß gegen den Computer oder gegen zusätzliche Mitspieler spielen kann. Scrabble Computer existieren entweder als Software zum Downloaden oder problemlos als Online Spiel.

Auf dieser Website wird Scrabble nach deutscher Regeln gespielt. Die Buchstaben im enthalten deswegen ebenfalls Umlaute im Beschaffenheit von Ä, Ö und Ü.

Solltest du die Spielregeln in Kurzfassung lesen möchten, klicke auf “Hilfe zum Spiel”.

Spielempfehlung durch die Redaktion:

Dir gefallen Denkspiele und du möchtest andere Knobelspiele ausprobieren. Wie wäre es mit den klassischen Spielen aus den Zeiten der Monarchie, die dem Adel so oft in vielen Feldzügen zum Sieg verholfen hat? Neben Schach gibt es auch noch Spiele wie Dame oder Mühle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.